Berlin-Köpenick
Baugrundstücke für Geschossneubau
Glienicker Straße 73/75

In Planung

Im grünsten Stadtteil Berlins, zwischen der Köpenicker Altstadt und der Wissenschaftsstadt Adlershof mit unmittelbarer Anbindung an den Flughafen BER entwickelt wir auf rd 2.229 m² die letzten Baugrundstücke als Teil einer Quartiererweiterung.

Projektart:
Wohnbauprojekt
Grundstücksgröße:
1.393 m² + 836 m²
Bruttogeschossfläche:
2.685 m² + 1.197 m²
Architekt:
Horstmann u. Hoffmann, Freudenberg

Projekt

Auf einem rd. 2.229 m² großen Entwicklungsgrundstück planen wir die Errichtung von drei rd. 3.882 m² BGF umfassenden Gebäuden. Das in zeitloser Architektur gehaltene Bauensemble wird im Rahmen einer Quartiererweiterung konzipiert, zu der bereits die abgeschlossenen Projekte Pestalozzi Straße 4, 5 und 16 gehören. Das Projekt gliedert sich in zwei zusammenhängende Gebäude mit bestehendem Bauvorbescheid (ca. 2.685 m² BGF, Grundstücksfläche ca. 1.393 m²) sowie einem dritten, sich in der Entwicklung befindlichen, Gebäude mit ca. 1.197 m² BGF.

Treptow-Köpenick – Wachsender Stadtteil an Spree und Dahme

Der grünste Bezirk Berlins

Der Bezirk ist nicht nur der flächengrößte sondern, mit 41% Wald- und 13% Wasserfläche, auch der grünste Bezirk Berlins. Aufgrund seiner landschaftlichen Vorzüge gilt Köpenick seit jeher als attraktiver Wohnbezirk.

Nachhaltige Attraktivität dank hochwertiger Stadtteilentwicklung

Mit der Sanierung des Altstadtkerns, dem Ausbau der Haupteinkaufsmeile entlang der Bahnhofstraße, als auch der Ansiedlung der Wissenschaftsstadt Adlershof, hat die Standortattraktivität in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen.

Profiteur des Wachstumscluster „Schönefelder Kreuz“

Die unmittelbare Nähe zum BER erzeugt bereits heute spürbare Effekte auf den Stadtteil. In den letzten Jahren hat Köpenick bereits ein überdurchschnittliches Bevölkerungswachstum verzeichnet, bei dem bis 2030 mit einem weiteren Steigerung um bis zu 7,4 Prozent gerechnet wird. Allein für die Absicherung des Flughafenbetriebs werden ca. 40.000 Jobs in die Region verlagert, weitere Unternehmensansiedlungen noch nicht mit eingerechnet.

Ideale Verkehrsanbindung ins Zentrum, nach Adlershof und zum BER

Schnelle Verkehrsanbindungen nach Berliner Zentrum, dem BER Flughafen sowie in die Natur machen Köpenick zu einem der begehrtesten Wohnstandorte in den prosperierenden Berliner Randbezirken, der auf einzigartige Weise Natur, Kultur und Stadtleben verbinden.

Pin_Projekt

Wohnungsbauprojekt Pestalozzistraße 4 und 5

Pin_1
ca. 28 Autominuten Flughafen Tegel
ca. 27 Autominuten Hauptbahnhof
ca. 25 Autominuten Potsdamer Platz
ca. 20 Autominuten Alexanderplatz
ca. 12 Autominuten Flughafen Schönefeld / BER
Pin_6
ca. 7 Autominuten Wissenschaftsstadt Adlershof

Die Köllnische Vorstadt – Ein Kiez im Aufwind

Die Köllnische Vorstadt ist ein beliebtes Wohnquartier, zwischen der Köpenicker Altstadt und der Wissenschaftsstadt Adlershof.

Sanierte Gründerzeithäuser sowie gepflegte Neubauten machen diese Gegend bei der angestammten Bevölkerung sehr beliebt. Insbesondere Familien mit Kindern genießen die Nähe zum Schulcampus bestehend aus Kita, Grundschule und weiterführender Oberschule.

Für den täglichen Einkauf finden sich ein Supermarkt direkt ums Eck. Weitere Einkaufsmöglichkeiten bestehen in der nahen Altstadt genauso wie entlang der Bahnhofsstraße, der Haupteinkaufsstraße Köpenicks. Hier findet man zudem ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot mit diversen Restaurants, Cafés und Bars.

Anschlüsse an den ÖPNV bestehen mit der Buslinie 164, die hier am Tage i.d.R. im 10-Minuten-Takt frequentiert sowie die S47 am Bahnhof Spindlersfeld (S47).

Pin_Projekt

Wohnungsbauprojekt Pestalozzistraße 4 und 5

Pin_1
ca. 1 Gehminute Bushaltestelle
ca. 1 Gehminute Supermarkt + Getränkeshop
ca. 2 Gehminuten Schulcampus
ca. 3 Gehminuten Park Spindlersfelder Straße
ca. 10 Gehminuten S-Bahnhof Spindlersfeld
Frank Bochon - Projektmanager

Kontakt

Herr Frank Bochon
Projektmanager

T: 030 889 299 22
f.bochon@tamax.de