Wohnbauprojekt
Berlin-Köpenick
„Pestalozzistrasse 16“

Abgeschlossen

In der Köllnischen Vorstadt, zentral gelegen zwischen der Altstadt Köpenick und der Wissenschaftsstadt Adlershof, entwickelt TAMAX auf einer rd. 1.330 m² großen Baulücke ein neues Wohnbauprojekt. Das architektonisch ansprechende Bauvorhaben wird auf die speziellen Bedürfnisse junger Familien mit Kindern zugeschnitten, die hier in grüner, wasserreicher Umgebung ein glückliches Zuhause finden.

Projektart:
2 Wassergrundstücke für eine Bebauung mit jeweils einem Mehrfamilienhaus
Grundstücksgröße:
5.130 m² gesamt, 2.565 m² pro Grundstück
Bruttogeschossfläche:
2.138 m² gesamt, 1.068 m² pro Grundstück
Anzahl der Geschosse
Pro Baukörper: 3 Vollgeschosse + 1 Staffelgeschoss

Projekt

Auf dem 1.330 m² großen Entwicklungsgrundstück planen wir die Errichtung eines rd. 2.860 m² BGF umfassenden Wohngebäudes. Das in zeitloser Architektur gehaltene Bauensemble ist für den Mietwohnungsbau konzipiert. Die Wohnungsgrößen und -ausstattungsmerkmale orientieren sich an den Bedürfnissen junger Familien oder Paaren älterer Generationen. Der Großteil der Wohnungen ist nach Süden ausgerichtet. Jede Wohnung erhält einen offenen Grundriss, ein zeitgemäßes Bad, einen wertigen Fußbodenbelag sowie einen eigenen Balkon bzw. eine Terrasse. Im Ergebnis wird die Ausstattung kompakt, modern und funktional sein. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme wird das Projekt in die Bewirtschaftung eines langfristig orientierten Bestandsinvestors übergeben.

Treptow-Köpenick – Wachsender Stadtteil an Spree und Dahme

Treptow-Köpenick verfügt über rd. 128 km² Stadtgebietsfläche, wovon 41 % Wald und 13 % Wasserfläche sind. Der Bezirk ist damit nicht nur der flächengrößte sondern zugleich grünste Bezirk Berlins. Im Jahr 2015 lebten hier ca. 245.000 Menschen – aufgrund seiner landschaftlichen Vorzüge gilt Köpenick seit jeher als attraktiver Wohnbezirk. Mit der Sanierung des Altstadtkerns, dem Ausbau der Haupteinkaufsmeile entlang der Bahnhofstraße, als auch der Ansiedlung der Wissenschaftsstadt Adlershof, hat die Standortattraktivität in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen.

Weitere Wachstumsimpulse werden mit der künftigen Inbetriebnahme des BER Großstadtflughafens erwartet. Allein für die Absicherung des Flughafenbetriebs werden ca. 40.000 Jobs in die Region verlagert. Hinzu kommen zehntausende weitere Arbeitsstellen, die mit Unternehmensansiedlungen im Flughafenumfeld erwartet werden. Infolge dieser Entwicklungen konnte Köpenick bereits in den letzten Jahren ein über dem Berliner Durchschnitt liegendes Bevölkerungswachstum verzeichnen. Bis 2030 ist mit einer weiteren Steigerung um bis zu 7,4 Prozent zu rechnen. Dadurch wird die Wohnungsnachfrage weiter zunehmen.

Pin_Projekt
Wohnungsbauprojekt Pestalozzistraße 16
Pin_1
ca. 28 Autominuten Flughafen Tegel
ca. 27 Autominuten Hauptbahnhof
ca. 25 Autominuten Potsdamer Platz
ca. 20 Autominuten Alexanderplatz
ca. 12 Autominuten Flughafen Schönefeld / BER
Pin_6
ca. 7 Autominuten Wissenschaftsstadt Adlershof

Die Köllnische Vorstadt – Ein Kiez im Aufwind

Die Köllnische Vorstadt ist ein beliebtes Wohnquartier, welches im Osten in die Altstadt Köpenick und im Westen in die Wissenschaftsstadt Adlershof übergeht. Das durch sanierte Gründerzeithäuser sowie gepflegte Neubauten geprägte Wohnquartier ist bei der angestammten Bevölkerung sehr beliebt. Insbesondere Familien mit Kindern fühlen sich hier sehr wohl. Ein nahegelegener Schulcampus bestehend aus Kita, Grundschule und weiterführender Oberschule sowie ein neu angelegter Stadtpark bieten langfristig zukunftsträchtige Strukturen.

Einkäufe des täglichen Bedarfs können bequem im neu errichteten Supermarkt mit separat angebundenem Getränkemarkt erledigt werden. Weitere Einkaufsmöglichkeiten bestehen in der nahen Altstadt genauso wie entlang der Bahnhofsstraße, der Haupteinkaufsstraße Köpenicks. Hier besteht zudem ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot mit diversen Restaurants, Cafés und Bars. Anschlüsse an den ÖPNV bestehen mit der Buslinie 164, die hier am Tage i.d.R. im 10-Minuten-Takt frequentiert. Anbindungen an den Schienennahverkehr bestehen am S-Bahnhof Spindlersfeld (S47).

Pin_Projekt

Wohnungsbauprojekt Pestalozzistraße 16

Pin_1
ca. 1 Gehminute Bushaltestelle
ca. 1 Gehminute Supermarkt + Getränkeshop
ca. 2 Gehminuten Schulcampus
ca. 3 Gehminuten Park Spindlersfelder Straße
ca. 10 Gehminuten S-Bahnhof Spindlersfeld
Kai-Uwe Tank - Geschäftsführender Gesellschafter

Kontakt

Herr Kai-Uwe Tank
Geschäftsführender Gesellschafter

T: 030 889 299 33
k.tank@tamax.de