Schönwalde-Dorf
Wohngebiet
„Lange Enden“

Erschliessung und Verkauf in Vorbereitung

Der kleine Ort Schönwalde-Dorf liegt nur wenige Kilometer hinter der westlichen Berliner Stadtgrenze. Hier, wo  Bauernhäuser und alte Fachwerkgebäude neben modernen Wohnhäusern stehen, entwickelt TAMAX ein ca. 8,8 ha großes Grundstück für die Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern.

Projektart
Baulandentwicklung Wohnen
Größe Entwicklungsgebiet:
ca. 70.000 m²
Mögliche Bebauung:
Einfamilien- und Doppelhäuser
Größe Bauparzellen:
ca. 440 m² bis 980 m²
Baurecht gemäß:
Bebauungsplan
Erschließung:
in Vorbereitung

Baugebiet

Das Wohnbaugebiet „Lange Enden“ erstreckt sich entlang der Bötzower Landstraße und wird begrenzt von der Alten Gartenstraße sowie der Bötzower Straße. Es umfasst insgesamt 88.342 m² für eine Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern. Das Areal wird vollständig erschlossen.

Der erste Bauabschnitt mit 57 bebaubaren Parzellen befindet sich kurz vor Erschliessungsbeginn.

Parzellierungsplan Schönwalde Schönwalde-Dorf Wohnbauprojekt Lange Enden

Wohnen im idyllischen Havelland

Schönwalde-Glien ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Havelland, die unmittelbar am nordwestlichen Berliner Stadtrand (Bezirk Spandau) gelegen ist und derzeit etwa 9.350 Einwohner zählt.

Die sieben Ortsteile der Gemeinde bestehen aus kleinen Einzeldörfern mit herrlichen alten Land- und Bauernhäusern, die perfekt mit der umliegenden Feld- und Waldlandschaft harmonieren und ein besonders schönes Ortsambiente schaffen. Deshalb ist Schönwalde-Glien nicht nur für seine Bewohner attraktiv, sondern auch für viele Ausflügler, die hier ihre Wochenenden verbringen, um der Großstadt zu entfliehen und Erholung zu finden.

Verkehrstechnisch ist Schönwalde-Glien über die Autobahn A10 und über die Landstraße L16 aus Berlin-Spandau gut zu erreichen.

Pin_Projekt
Wohngebiet „Lange Enden“ in Schönwalde-Dorf
Pin_1

ca. 45 Autominuten Berlin Alexanderplatz

ca. 34 Autominuten Berlin Kurfürstendamm

ca. 40 Autominuten Potsdam Zentrum

ca. 20 Autominuten Altstadt Spandau

ca. 29 Autominuten Flughafen Tegel

Schönwalde-Dorf – ein moderner Ort am westlichen Berliner Stadtrand

„Schönwalde Dorf“ ist ein kleiner Ortsteil der amtsfreien Gemeinde Schönwalde-Glien mit 938 Einwohnern, welcher nur 4,5 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt gelegen ist. Der im Jahre 1437 erstmals erwähnte Ort glänzt vor allem durch kulturelle und historische Bauten, z.B. in Gestalt der alten Dorfkirche mit ihrer stattlichen Wagner-Orgel, einem noch erhaltenen, alten Fachwerkhaus oder dem Schlossgut Schönwalde.

Grundschulen, Kindergärten und Supermärkte sind im südlich gelegenen Ortsteil Schönwalde-Siedlung zu finden. Ein Gymnasium befindet sich in der benachbarten Stadt Falkensee. Für die Freizeit bietet Schönwalde-Dorf unter anderem ein Tiergehege und Reiterhöfe, insbesondere aber eine herrliche Umgebung zum Spazieren, Joggen, Spielen und Toben.

Verkehrstechnisch ist Schönwalde Dorf über die Bötzower Landstraße von Berlin-Spandau, Falkensee oder von Hennigsdorf gut zu erreichen. Der Ort kann auch mit dem Bus von Falkensee aus angefahren werden.

Pin_Projekt
Wohngebiet „Lange Enden“ in Schönwalde-Dorf
Pin_1
ca. 6 Autominuten Bäckerei
ca. 6 Autominuten Grundschule
ca. 11 Autominuten Gymnasium Falkensee
ca. 5 Autominuten Edeka
ca. 6 Fußminuten zur Bushaltestelle nach Falkensee
Pin_6
ca. 16 Autominuten Regionalbahnhof Falkensee
ca. 15 Autominuten Autobahnanschluss A 10
ca. 8 Autominuten zum Strandbad Schönwalde

Kontakt

Michael Steinmeyer
Projektleiter

T: 030 889 299 19
m.steinmeyer@tamax.de